hide The Claims Resolution Tribunal (“CRT”) of the Holocaust Victim Assets Litigation, the administrative agency responsible for processing claims relating to assets deposited in Swiss Banks and other Swiss entities by Victims or Targets of Nazi persecution prior to and during the Second World War, is now closed. The CRT operated in Zurich and, for certain functions, in New York, under the direct supervision of the United States District Court for the Eastern District of New York and the Court-appointed Special Masters. This website, which contains information about the deposited assets claims of the Swiss Banks Holocaust litigation, the Court’s decisions, and other relevant filings and materials, is no longer being updated. However, the website and all attached documents and links will continue to remain available online, through the assistance of the United States Holocaust Memorial Museum, for historical purposes.
   
 

United States District Court for the Eastern District of New York,
Chief Judge Edward R. Korman Presiding (CV-96-4849)

 
 

Ansprüche auf bei Schweizer Banken hinterlegte Vermögenswerte

 

Verfahren betreffend Versicherungsansprüche

 

Andere Informationen

 

Verfahren betreffend Versicherungsansprüche - Anlage 1

ANLAGE 1
Beteiligte Versicherungsträger

Gruppe 1:

Swiss Re
Beteiligte Versicherungsträger: Swiss Reinsurance Company, einschließlich:
  • Union Reinsurance Company
    (ehemalige Tochtergesellschaft, fusioniert mit Swiss Reinsurance Company)
  • European Reinsurance Company Switzerland General Reinsurance Company
  • Vita Kotwica
    (Polnische Tochtergesellschaft, die nach dem Zweiten Weltkrieg verstaatlicht wurde)

  • Gruppe 2:

    Swiss Life
    Beteiligte Versicherungsträger: Swiss Life Insurance and Pension Company, einschließlich die Folgenden:
  • Schweizerische Rentenanstalt, München
    (deutsche Niederlassung)

  • Zwitserleven, Amstelveen
    (holländische Niederlassung)

  • Swiss Life (Belgien), Bruxelles (belgische Niederlassung)

  • Société suisse, Paris (französische Niederlassung)
    Einschließlich von den folgenden Unternehmen übernommene Geschäftsbereiche:
    • Le Phénix (Spanien) Basler (Frankreich) Lloyd Continental Vie La Nationale vie (Paris) Condor (Brüssel)
    • Gan vie (Brüssel)

  • ANLAGE 1A
    Aufgegebene Tochtergesellschaften von beteiligten Versicherungsträgern1

    Gruppe 1:

    Swiss Re
    Aufgegebene Tochtergesellschaften von beteiligten Versicherungsträgern: Schweiz Allgemeine Versicherungsgesellschaft
  • M&G Re (The Mercantile and General Reinsurance Company plc)
  • Palatine Insurance Company, Ltd.
  • Ltd. Bavarian Re (Bayerische Rückversicherung Aktiengesellschaft)

  • Gruppe 2:

    Swiss Life
    Aufgegebene Tochtergesellschaften von beteiligten Versicherungsträgern: Swiss Life (Luxemburg)
  • Swiss Life (Italien) S.p.A. Swiss Life (Italien) S.p.A Infortuni e Malattie Swiss Life (Spanien) Gruppe "La Suisse" Vie (GB) "La Suisse" Vie
  • "La Suisse" Accidents
  • Swiss Life Direct

  • 1  Nach Anwendung angemessener gebührender Sorgfalt sind die beteiligten Versicherungsträger der Ansicht, dass die Tochtergesellschaften, die in dieser Anlage 1A aufgeführt sind, keinen Versicherungsansprüchen im Rahmen der Richtlinien zur Antragsprüfung unterliegen. Sollte jedoch ein Ansprecher eine hier aufgeführte Tochtergesellschaft nennen, wird der beteiligte Versicherungsträger gemäß den Richtlinien nach einschlägigen Unterlagen suchen.